• 1
  • 2

Presseaussendung 29.4.2021

Werden Musikvereine und Chöre von der Politik benachteiligt?

Um nachfolgenden Text handelt es sich um eine Presseaussendung des ÖBV und des ChVÖ vom 29.4.2021 - Quelle: APA, Chorverein Österreich

Wien (OTS) - Der Österreichische Blasmusikverband (ÖBV) und der Chorverband Österreich (ChVÖ) stehen in Verhandlungen mit dem Büro der Kulturstaatssekretärin Mag.a Andrea Mayer hinsichtlich möglicher Öffnungsschritte für Blasmusikkapellen und Chöre.
Über 250.000 Musikerinnen und Musiker bzw. Sängerinnen und Sänger warten auf konkrete Ergebnisse, die die Politik bisher schuldig geblieben ist. Seit einem knappen Jahr herrscht Ausnahmezustand in der österreichischen Blasmusikund Chorlandschaft mit überwiegender Stille. Obwohl die Bundesregierung kürzlich weitgehende Öffnungsschritte ab 19. Mai ankündigte, wurden bisher keine Regelungen zur Wiederaufnahme der Probenmöglichkeiten für Blasmusikvereine und Chöre erarbeitet.

Der Österreichische Blasmusikverband (ÖBV) und der Chorverband Österreich (ChVÖ) erreichten mittels Protestbriefen, dass es einen ersten Verhandlungstermin mit dem Büro der Kulturstaatssekretärin gab: „Für den Bereich der ehrenamtlichen Kulturorganisationen erwarten wir von der Politik Gleichbehandlung mit vergleichbaren Bereichen, für die bereits Öffnungsschritte, die teilweise erstaunlich weit gehen, verkündet wurden“, bekräftigen die beiden Präsidenten DDr. Karl-Gerhard Straßl, MAS, Präsident des ChVÖ und Erich Riegler, Präsident des ÖBV.

Begrüßenswerterweise werden etwa Kontaktsportarten indoor und Vereinsfußball outdoor ab 19. Mai wieder ermöglicht. Im Sinne der Gleichbehandlung muss eine adäquate Vereinsarbeit den Blasmusikkapellen und Chören ebenfalls zugestanden werden. Obwohl von den Vertretern des Kulturstaatssekretariates großes Verständnis für die schwierige Situation der Blasmusik- und Chorlandschaft gezeigt wurde, konnten noch keine konkreten Ergebnisse erreicht werden.


An dieser Stelle wird die Politik aufgefordert, diesen großen Bereich des Kulturlandes Österreich bei den Öffnungsschritten ab 19. Mai verhältnismäßig zu berücksichtigen.

Rückfragen & Kontakt:
CHORVERBAND ÖSTERREICH
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Präsident DDr. Karl-Gerhard Straßl, MAS

ÖSTERREICHISCHER BLASMUSIKVERBAND, Präsident Erich Riegler
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.chorverband.at www.blasmusik.at

Tags: Covid-19, Chorverband

Aus Freude und Liebe zum Singen

  • Sie feiern - Wir singen

    Wir singen für Sie auf Hochzeiten, Taufen und anderen persönlichen Festlichkeiten.  Geben Sie Ihrer Feier eine besondere Note und buchen Sie uns als Chor oder als kleines Ensemble für die musikalische Untermalung! weiterlesen
  • Unsere Konzerte

    Unser Chor tritt alljährlich im Rahmen der Korneuburger Musiktage im Frühjahr mit zeitgenössischer, rhythmischer Chormusik auf und nimmt im Herbst regelmäßig an den traditionellen Adventsingen in Spillern und im Wiener Rathaus teil. Dazu kommen viele kleinere Auftritte bei kirchlichen Feiern, Hochzeiten, Taufen und Jubiläen.   Wir freuen uns über Ihren Besuch!   weiterlesen
  • Aus dem Vereinsleben

    Wir treffen uns einmal wöchentlich in Oberrohrbach zu den Chorproben. Da wird intensiv gesungen und geprobt, speziell vor den Konzerten im Frühjahr und Dezember. Auch wenn es oft anstrengend zugeht - Spaß und Freude beim Singen und Musizieren ist immer dabei. weiterlesen
  • 1

MUSIC has brought us together

Music is why we have come. And when we sing in harmony,  music will make us one.

"This is an open invitation for every one of you - We want to be an inspiration that's why we share the news.

We know the magic is the music, the power is the song. And if you let us, we will use it, so come and sing along."

Über uns

Wir sind ein buntgemischter SATB Chor mit Klavierbegleitung, spezialiert auf rhythmische, zeitgenössische Chormusik.